Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Karlsruher Holzflötenensemble

Probe: Dienstag 19:45 Uhr, im Gemeindezentrum Emmaus

Quelle: Emmausgemeinde Karlsruhe
Das Karlsruher Holzflötenensemble wurde 1981 von KMD Michael Elser gegründet, der nach kurzer schwerer Krankheit unerwartet im März 2008 verstarb. Als sein Nachfolger übernahm Johannes Kurz die künstlerische Leitung des Ensembles. Seit April 2016 wird das Ensemble von Kirsten Christmann und Martin Heidecker geleitet.

Die Musikerinnen des Ensembles kommen aus allen Altersgruppen. Unser Instrumentarium umfasst vom Garkleinflötlein, Sopranino, Sopran, Alt, Tenor, Bass, Großbass bis hin zum Subbass alle gängigen Blockflötengrößen. Dadurch wird eine Klangfarbenvielfalt vom hell klingenden 2’-Register bis zum dunklen und sonoren 8’-Register möglich. Eine weitere Bereicherung unseres Orchesters ist das Spiel auf Renaissanceflöten, Gemshörnern und Krummhörnern.

Markenzeichen des Karlsruher Holzflötenensembles ist neben seiner hohen Spielkultur die Suche nach ungewöhnlichem Repertoire und ungewöhnlichen Klängen, die man nicht immer gleich mit der Blockflöte in Verbindung bringt. Das Repertoire des Karlsruher Holzflötenensembles umfasst Werke vom Mittelalter bis zur Moderne - hier besonders im Bereich der gepflegten Unterhaltungsmusik (Tango - Swing - Jazz - Rock), die in variabeler Besetzung und Begleitung gespielt werden. Besonderer Anreiz sind immer wieder mehrchörige Kompositionen mit bis zu 16 Stimmen.

Beheimatet an der Emmauskirche Karlsruhe-Waldstadt werden dort regelmäßig Konzerte und gottesdienstliches Spiel angeboten. Inzwischen entfaltet das Karlsruher Holzflötenensemble auch eine rege Konzerttätigkeit in Süddeutschland. Das Ensemble ist Mitglied im Landesverband der Evang. Kirchenchöre in Baden; ein Zeichen dafür, dass Instrumentalspiel wie Chorarbeit verstanden und gepflegt wird.
Kontakt: Heidi Eidloth, Tel.: 670696
 
Leitung Kirsten Christmann und Martin Heidecker

Karlsruher Holzflötenensemble on Tour

Am 17.11.2018 in Regensburg
Quelle: H. Eidloth
Wie es dazu kam? Nun: Martin Heidecker und Susanne Hoffmann (Leiterin von Flautissimo, Regensburg) sind ehemalige Studienkollegen… das Ensemble wünschte sich eine Konzertreise und ganz viele Menschen waren bereit, diese anfangs so kühn anmutende Idee, tatkräftig zu unterstützen und dabei zu helfen, sie Wirklichkeit werden zu lassen.Und so machten wir uns auf den Weg:
mehr ...